Dienstag, 1. September 2015

Grußkarten - selbst hergestellt

Hallo meine Lieben, 

ich habe mir vor kurzer Zeit einen Hobby Schneideplotter zugelegt. Da ich meinen Blog nun nicht mehr auf Testberichte beziehen möchte dachte ich, dass es euch interessieren könnte, was man so alles mit diesem Gerät anstellen kann. Ich bin selbst noch ein totaler Anfänger aber falls ihr Fragen habt, probiere ich euch natürlich sehr gerne zu helfen. Ich habe nun schon ein paar Grußkarten hergestellt und habe wirklich sehr viel Spaß daran. Ich werde euch in jedem Bericht Fotos und die Auswahl meiner Materialien vorstellen.

Wenn Interesse besteht, verfasse ich gerne einen Eintrag über den Schneideplotter. Ich benutze den Silhouette Portrait.

Meine letzten Projekte waren bis jetzt Grußkarten. Es macht wirklich sehr viel Spaß und ich zeige euch jetzt ein klein wenig was: 


Hier könnt ihr die Karte sehen, wenn diese verschlossen ist. Zum Öffnen muss man die kleine Kordel öffnen und den Schmetterling herunternehmen. Ich finde das eine sehr süße und verspielte Idee. Die Karte gefällt mir richtig gut.

 
Hier das Beispiel der geöffneten Karte.


Von der Seite kann man den abstehenden Schmetterling sehen. Dadurch entsteht ein sehr schöner 3D-Effekt.
 
Material:

- Bastelpapier vom Tedi
- Klebestift von Uhu
- Geschenkband vom Tedi

Mehr habe ich für diese Karte nicht gebraucht. Ich hoffe sie gefällt euch. Ebenfalls hoffe ich, dass ihr euch schon auf meine nächsten kreativen Berichte freut? :)

1 Kommentar:

  1. Wow, die Karte sieht wirklich toll aus! :)
    Liebe Grüße,
    Marlene von http://marlene-bloggt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen