Mittwoch, 18. Februar 2015

Produktetest: Mediflow - Wasserkissen



Hallo, heute möchte ich euch ein ganz tolles Produkt vorstellen. Es handelt sich um das Wasserkissen von Mediflow. Ich habe mich doch sehr gefreut, als ich gehört habe, dass ich solch ein Kissen testen und vorstellen darf. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass doch einige weniger Probleme mit diesem Kissen haben werden.

Der Kundenkontakt war sehr freundlich zu mir. Mein Testpaket kam nach wenigen Tagen bei mir an. Zuvor hatte ich sogar noch eine Menge Infos erhalten. Das gibt von mir immer einen kleinen Pluspunkt. Aber nun möchte ich euch nichts mehr vorenthalten.

Was bietet Mediflow an?





Ein Nackenkissen, das für chronische Nackenschmerzen geeignet ist. Der Nacken ist öfter nach dem Schlafen ziemlich steif und fest. Durch das Kissen aber nicht mehr. Na ob das wirklich klappt?
Ihr könnt selbst entscheiden wie hart ihr das Kissen haben wollt. Entweder füllt ihr dann etwas weniger/etwas mehr Wasser in das Kissen ein. Ich mag Kissen immer ganz flauschig und weich. Dementsprechend ist mein Kissen mit 3L Wasser gefüllt. Das Kissen schützt nicht nur den Hals und die Schultern sondern auch den Rücken.

Das Wasserkopfkissen ist mit einem weichen, hypoallergenen Faserflaum gefüllt. Im Inneren befindet sich ein Wasserbehälter, der sich schnell und einfach an die entsprechenden Anforderungen anpassen lässt.  Ich hätte niemals gedacht, das ich so gut schlafen werde. Aber dazu erzähle ich euch gleich etwas mehr.

Wo kann man das Mediflow Wasserkissen erhalten?

Das Mediflow Wasserkissen ist erhältlich in folgenden Online-Shops:

·        amazon.de
·         kaufhaus-stolz.com
·         Möbel-action.de
·         tiefschläfer.de
·         Carpe-sonno.de

Aber auch in den meisten Bettenfachgeschäftenerhältlich.

Das Kissen könnt ihr ganz einfach mit Wasser füllen. Es wird nämlich extra ein passender Trichter mitgeliefert. Der Trichter dient auch als Öffner für den Deckel. Ohne den Trichter kann man den Stöpsel nur schwer öffnen. So braucht man auch keine Angst haben, dass das Kissen beim Schlafen aufgehen könnte.

-          Deckel am Kissen entfernen
-          Den Festigkeitsgrad entscheiden
-          Kissen mit Wasser füllen
-          Luft im Kissen entfernen
-          Deckel zudrehen
-          fertig!
 

Kann ich jedes Wasser verwenden?

·         Es sollte kaltes oder lauwarmes Leitungswasser verwendet werden
·         Nach einem Jahr sollte neues Wasser genommen werden.
·         Bei Brunnenwasser einfach ein bisschen Bleiche hinzugeben.

Ich habe wirklich um einiges besser geschlafen. Mein Nacken war am nächsten morgen nicht mehr so steif und meine Kopfschmerzen waren auch verschwunden. Ich habe mich den ganzen Tag besser gefühlt und war auch viel wacher als sonst. Es macht schon viel aus, wie man schläft. Ich kann dieses Kissen jedem empfehlen. Aber nicht nur den Menschen, die schon Probleme haben. Auch vorbeugend ist dieses Kissen eine wirklich gute Wahl.

Mein Vater hat sich das Kissen ausgeliehen und wird sich auch eins bestellen. Er ist zufrieden und möchte nie wieder ein anderes Kissen benutzen. Er wunderte sich über den großen Unterschied zu seinem Federkissen, welches er Nacht für Nacht richten musste!

Vielen Dank für den tollen Produktetest. Wir haben uns wirklich sehr gefreut. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen