Donnerstag, 23. August 2012

Produktetest: knick'n'clean

 Heute stelle ich euch ein Produkt für den Kühlschrank vor. Dieses wurde mir von knick'n'clean bereitgestellt.


Ich denke, dass  jeder von euch besonders großen Wert auf einen sauberen Kühlschrank legt. Immerhin müsst ihr die Produkte noch essen. Das ist nicht immer leicht mit Fleisch, Fisch, Gemüse und die anderen Lebensmittel. Diese können nämlich sehr schnell Keime und Bakterien verbreiten und „gesunde“ Lebensmittel können diese schnell aufnehmen.

Aber ich habe die Lösung gefunden: knick'n'clean.

Der Kundenkontakt war sehr freundlich und antwortete immer recht schnell. Außerdem kam das Produkt gut verpackt schon nach wenigen Tagen bei mir an.


Was ist knick'n'clean?

Durch knick'n'clean wird die Frische im Kühlschrank verlängert. Bakterien, Schimmel, Sporen, Viren und Pilze verschwinden wie von ganz alleine. knick'n'clean sorgt für eine dauerhafte Frische im Kühlschrank. Außerdem wird eine längere Haltbarkeit garantiert.

Wie funktioniert knick'n'clean?

knick'n'clean besteht auf einem Stab. Dieser muss einmal in der Mitte geknickt werden. Dadurch aktiviert ihr ihn. Die Flüssigkeit verfärbt sich leicht gelb. Nach ca. einer Stunde könnt ihr den Stab endlich in den Kühlschrank hängen oder legen. – Das ist jedem selbst überlassen. Nach der Aktivierung tritt der Wirkstoff langsam durch den Spezialkunststoff aus und wird so kontrolliert an die Umgebung abgegeben.

Nach ca. einem Monat verliert der Stab seine Wirkung, also sollte man alle 4 Wochen den Stab austauschen. Der Stab kann auch ohne Bedenken im Hausmüll entsorgt werden.

Mein Fazit:

Ich finde knick'n'clean wirklich klasse. Ich habe es sofort in dem Kühlschrank meiner Eltern getestet. Der ist nämlich oft mit Artikeln voll die stark riechen. Das ist dann zum Beispiel Fisch oder Käse. Jedes mal falle ich fast um wenn ich den Kühlschrank öffne. Deswegen dachte ich, dass der Stick perfekt für deren Kühlschrank ist.

Jedenfalls roch der Kühlschrank nach wenigen Tagen wieder als wäre er komplett leer! Meine Eltern und ich waren total erstaunt wie wirksam so ein kleiner Stick doch ist. Sogar meine Verwandten konnten sich davon überzeugen und haben sich sofort selbst einen Kühlschrankstick gekauft.

Wer also auch Probleme hat sollte ihn unbedingt mal ausprobieren. Ich kann es nur empfehlen!


1 Kommentar:

  1. Ich hatte ( bevor ich deine Review gelesen habe) nichts von soetwas gehört!
    Danke für die empfehlung :)
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal meinen Blog besuchen würdest, vielleicht gefällt er dir :)
    Mein Blog :-)

    AntwortenLöschen