Dienstag, 9. Juni 2015

Mein Tagebuch mit Kneipp FormSchön - Tag 7

Hallo meine Lieben, 

heute ist schon Tag 7 von meinem Kneipp-Tagebuch. Ich fühle mich von Tag zu Tag fitter und freue mich wirklich sehr, dass ich euch diese Infos mitteilen kann. Ich wende jeden Abend das Öl auf meiner Haut an und probiere die Techniken von Kneipp aus. Ich sehe schon wie das Öl in dem Glässchen verschwindet und meine Haut dankt es mir. :) 

Wie ihr wisst arbeite ich schon einige Tage mit den kneippsche Säulen zusammen. Den Punkt Ernärung und Sport hatten wir schon. Dennoch möchte ich heute noch etwas mehr auf die Bewegung eingehen, da ich nun wieder in meinem Arbeitsalltag bin und die Bewegung doch zu kurz kommt. Ich arbeite im Büro und sitze viel vor dem Bildschirm. Bewegung bekomme ich nur in der Pause oder beim dem Toilettengang. 

Aber wir können ganz einfach ein bisschen Bewegung in den Alltag einbauen. :) 

Treppentraining

Ich denke wir haben alle ein paar Treppen zur Verfügung. Hier gibt es nämlich die unterschiedlichsten Möglichkeiten ein bisschen Bewegung in den Alltag einzubauen. 

Beim Aufstieg kann man die Pomuskeln anspannen. Das war für mich am Anfang echt merkwürdig aber wenn man sich daran gewöhnt hat, vergisst man das auch nicht so schnell und es macht sogar Spaß! Wer viele Treppen zur Verfügung hat kann auch bis ganz oben laufen und dabei die Knie bis zur Brust nehmen. Das habe ich auch ausprobiert aber leider haben wir nur Treppen bis in den zweiten Stock. Der Effekt bis in den 4. oder 5. ist sicherlich ein anderer. Die nächste Methode ist auch ganz einfach. Die Zehenspitzen einfach hoch und wieder runterziehen. Probiert es einfach mal aus! Ich stehe jetzt ab und zu öfter auf und benutze die Treppen! Im Blog von Kneipp könnt ihr einige Erfahrungen nachlesen. 

Weitere Übungen

Stehen

Aufrecht stehen und die Hände in die Seite stützen. Dabei das Gewicht erst auf das Linke bein verlagern und das rechte Bein gestreckt nach oben anheben. Langsam wieder absenken. Das Becken muss in der Mitte bleiben. Der Po darf nicht eingezogen werden und einen Runden rücken sollte man vermeiden. Der Brustkorb dabei nach vorne. Diese Übung kann man 15 bis 20 mal wiederholen. Diese Übung teste ich nun auch schon seit einigen Tagen und ich merke schon wie es mir von Tag zu Tag leichter fällt.

Training mit Wasserflaschen

Gefüllte Wasserflaschen in beide Hände nehmen und an der Seite bis zur Brust hochführen. Diese Übung kann man gut und gerne bis 40 x wiederholen. Ich schaffe zwar noch keine 40 Übungen aber es wird von Tag zu Tag besser. Ich habe sogar ein bisschen Muskelkater am nächsten Tag verspürt. 

Welche Übungen benutzt ihr um am Tag fitt zu bleiben? :)

 Gestern habe ich das Öl wieder mit der Zupfmethode aufgetragen. Heute Abend werde ich die anderen Methoden ausprobieren und euch späte rmehr erzählen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen