Montag, 8. Juni 2015

Mein Tagebuch mit Kneipp FormSchön - Tag 3 - 6

Hallo meine Lieben, 


heute könnt ihr wieder in meinem Tagebuch lesen. Leider war es um die Feiertage ein wenig stressig. Ich hatte Geburtstag und einiges musste erledigt werden. Aber natürlich kam meine Anwendung mit dem Kneipp FormSchön und den 5 Säulen nie zu kurz! Das Treffen mit meinen Freundinnen kam auch genau gelegen um etwas von meinem Tagebuch zu erzählen. Sie sind alle schon sehr gespannt und warten eifrig auf jeden meiner Einträge.

Ein wichtiger Teil jeden Tag ist die Massage. Sie macht mir wirklich viel Spaß und die vernachlässige ich auch definitiv nicht! Hier gibt es einige verschiedene Arten, welche ich euch noch vorstellen werde. 

Bürstenmassage: Hier wird das Öl leicht von dem Fuß kreisend einmassiert. Langsam geht man das Bein hoch und massiert dort weiter. Zuerst die Außenseiten und dann die Innenseiten. Danach mit dem anderen Bein weitermachen.

Zupfmassage: Bei dieser Art zuft man die Hautpartien mit dem Daumen und Zeigefinger. Das fand ich nicht ganz so angenehm wie die Bürstenmassage aber dafür war der Effekt umso besser! Probiert das mal aus und sagt mir, wie eure Erfahrung mit der Zupfmassage waren. 


Die nächsten Tage probiere ich noch einige andere Techniken aus und werde weiterhin berichten. Ich fühle mich nach den Massagen echt gut und wieder total durchblutet. Ich bin wie ausgeschlafen und es geht mir viel viel besser!

Sehr wichtig zum Wohlfühlen ist außerdem auch die Ernährung. Die Feiertage über habe ich nur gesundes zu mir genommen. Es ist mir zwar schwer gefallen aber da musste ich durch. Ich habe aber direkt gemerkt, wie es mir leichter fällt und ich wieder fitter in den Tag starten konnte. :) 


Hier habt ihr ein kleines Rezept zum Nachmachen: 



Tomaten-Kräuter-Suppe


Zutaten
- 1 kg sehr reife Tomaten
- 3 Zwiebeln 
- 5 Knoblauchzehen
- 2 EL Olivenöl
- 1 handvoll Lauch , Oreganp, Thymian, Basilikum, Majoran, Liebstöckl 
1 ½ l Wasser
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
- 4 kleine Kartoffeln

Zubereitung
Die Zwiebeln würfeln und die Knoblauchzehen andrücken. Mit den Tomaten in Olivenöl andünsten.Dann die Kartoffeln schälen, klein schneiden und mit dem Suppengrün unter die Tomaten rühren, mit Wasser ablöschen. Alles kochen bis die Kartoffeln weich sind. Zum Schluss die Kräuter dazugeben pürieren und eventuell durchsieben. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen